Naturhotel Lüsnerhof
Wetter in Lüsen
Kleinen Moment noch – der Inhalt wird geladen...
Infocenter
Home >Franz und das Holz
Elisabeth Hinteregger
20.07.2021
Franz und das Holz

Wir haben Chef Franz nach seiner liebsten Bauressource gefragt. Hier das Interview zum Nachlesen! :-) 

 

Warum hast du dich beim Bau des Lüsnerhof für das Material Holz entschieden?

 

Die Gemeinde Lüsen verfügt über einen 60 Prozentigen Waldbestand, davon sind ca. 30% auf der Alm und im Hochgebirge. Die Lüsner Wälder verfügen vor allem über sehr hohe und waldreiche Zirmbestände, ein wunderbares Holz. Wir haben das Glück das Holz für unsere Bauten direkt aus den eigenen Wäldern in Lüsen zu holen. Das Produkt aus der unmittelbaren Umgebung hat viele positive Eigenschaften, es ist vor allem nachhaltig und effizient. Das Material ist zeitlos und modern, es ist lebendig und hellt Stimmung und Raumklima auf. Ich selbst bin im Holzzimmer aufgewachsen und kann mich an einen sehr guten und tiefen Schlaf, sowie an einer heimisch- und wohligen Atmosphäre zurückerinnern. 

 

2. Welche Eigenschaften an Holz schätzt du denn am meisten und warum?

 

Für die Konstruktion des Lüsernhof haben wir Fichte verwendet es ist durch seine Witterungsbeständigkeit sehr gut geeignet. Aufgrund der Widerstandsfähigkeit wurde für die Außenfassade und den Böden Lärche verwendet, das Holz erhält mit der Zeit eine sehr schöne Patina und schaut nach 50 Jahren anders, aber genauso schön aus; vor allem durch unsere windstille Lage erhält das Holz eine schöne dunkelrote und kräftige Farbe.

Das Holz passt sich der Landschaft an und wirkt sehr viel harmonischer in der Natur als z.B. Putz, Stahl oder Kunststoff. Die Balken und Trägerdecken sind auch in Lärchenholz, die Innenräume sind mit massivem Zirmholz ausgetäfelt. Besonders die Zirmholz-Zimmer sind wegen dem langanhaltendem wohltuenden Duft für Gesundheit und Schlaf eine Wohltat. Jedes Brett ist ausgesuchtes Zirmholz aus den umliegendem Wald. Auch die Isolierung ist in Holzfaserplatten. Das Dach ist aus gespaltenen Lärchenholzschindeln.

Die Verwendung von massiven und unbehandeltem Holz aus dem Tal für das gesamte Haus ist für mich der Inbegriff eines nachhaltigen Bauens- das ist unsere Bio-Baukunst.  


3. Welche Materialien kommen ansonsten bei denen Projekten zum Einsatz?

 

Wir verwenden weitere hochwertige Naturmaterialien wie jahrmillion-altes Dolomitgestein bei der Fassade als auch den edlen Laaser Marmor, einheimischer Silberquarzit und Yura Kalkstein bei den Bädern. Der atmungsaktive Kalkputz kommt auch zum Einsatz. Die Wandheizung mit ihrer gesunden Strahlungswärme verbirgt sich hinter gesundheitsfördernden Lehmwänden. Diese regulieren die Feuchtigkeit, absorbieren Schadstoffe und leisten einen wesentlichen Beitrag für ein behagliches Wohngefühl. Unsere Gäste schlafen auf 100% Naturlatexmatratzen.

WEITERER BEITRAGZimmer wechselnAngebot wechseln